12.02.2014

Staubsauger unter 100 Euro, für Etagen im Reihenhaus, platzsparend, ....

Gute Staubsauger unter 100 Euro

Zwischen 60 und 100 Euro kann man durchaus ausreichend gute Bodenstaubsauger kaufen. Allerdings muß man Zugeständnisse bei vielen Details, der Qualität und Handhabung sowie Leistung machen. Doch oft braucht man das Gerät nur auf kleinen Flächen, z.B. einer Etage im Reihnenhaus. Dann kann man sich durchaus einige Euro sparen und ein Modell unter 100 Euro kaufen.

Hier 2 Geräte und zum Vergleiche eines knapp über 100 E. Empfehlung: ich persönlich würde den zweiten vorgeschlagenen Sauger kaufen (AEG Öko), doch der zuerst vorgestellte (Siemens) ist deutlich günstiger und ist für viele Anwender mit eher einfachen Ansprüchen eigentlich völlig ausreichend und qualitativ in der Preisklasse meines Erachtens in der Preisklasse bis 70 Euro ein sehr gutes Modell.



Unter 70 Euro:

... gut geeignet zur Ergänzung als Etagenstaubsauger bei einfachen Ansprüchen:

Wenn man in einem Reihenhaus wohnt und die Wohnung sich auf mehrere Etagen vereilt, dann mag man gerne auf jeder Etage einen Staubsauger haben.

Wenn auf einer Etage nur zwei Zimmer sind und man nicht mit einer Hausstauballergie zu kämpfen hat, dann kann man auf einer Etage eigentlich auch einen einfachen günstige Staubsauger einsetzen. Wenn dieser zusätzlich klein gebaut ist, leicht ist und sich kompakt abstellen lässt, dann hat man eine gute Lösung für die einzelne Etage.






Empfehlung: als Ergänzung kann man diesen leichten und vor allem auch günstigen Siemens VS01E2100 Staubsauger einsetzen. Der verbraucht zwar relativ viel Strom und ist in allen Belangen eher einfach ausgestattet. Doch bei kleinen Flächen kann man das ja akzeptieren, wenn man dafür eben eine Menge Geld sparen kann. Bodendüse und Staubsaugerrohr sind einfach ausgestattet, reichen aber bei Teppichboden unjd kleinen Flächen völlig aus. Für den Siemens bekommt die Staubbeutel immer leicht nachgekauft, was auch ein wichtiges Kaufkriterium darstellt. Mit 3 Liter Volumen sind die Beutel groß genug für die hier angenommene kleine Fläche (40 / 50 qm).

Der günstige Preis und die Möglichkeit, den Siemens Staubsauger platzsparend abzustellen, sind die beiden Vorteile des Geräts. Ansonsten ist der Sauger einfach gemacht, ... aber eben für einfache Ansprüche gut gemacht (Teppichboden, unempfindliche harte Böden, keine Haustiere, keine Allergien, kein zu robuster Umgang mit den Gerät). Unter den günstigen Staubsaugern bis 70 Euro derzeit sicherlich die beste Kaufentscheidung, die man machen kann.



Unter 100 Euro:

... dafür schon erheblich besser in allen Details.

Wenn Sie etwas mehr ausgeben wollen, schauen Sie sich unbedingt auch den hier im Blog schon einmal vorgestellten Öko AEG an, der leiser ist und im Detail auch ein wenig schöner und besser ausgeführt ist, wie ich meine. Dafür kostet der leise AEG aber auch fast 40 Euro mehr. Trotzdem in der Klasse unter 100 Euro meine Kaufempfehlung .... weiterlesen



Unter 100 Euro oftmals schon zu haben. Dafür gibt es einen relativ leisen und stromsparenden Staubsauger mit vernünftiger Bodendüse, nachbarschaftfreundlichem Roll- und Betriebsgeräusch, langem Kabel, angenehm zu tragen, .... : der AEG Ergospace ÖKO AESG 301 Beutelstaubsauger mit HEPA-H-12 Filter, einer praktischen 3-in-1 Kombidüse integriert, 33% Stromerparnis, Extra lange Reichweite. :-)

Die goldene Mitte zwischen dem oben vorgestellten billigen ausreichendem Modell und den peferkten Staubsaugern, die wir hier im Blog bislang vorgestellt haben (z.B. Siemens Q 8.o, Miele, Dyson, etc).






Gut gemacht ist z.B. auch der große Griff am Gerät, um dieses auch mal zu tragen. Dadurch kann man den Sauger auch mal in die Hand nehmen und die Treppe absaugen. Die Bodendüse ist auch deutlich besser ausgeführt als beim günstigeren Modell. .... Lange Rede, kurzer Sinn: das was der AEG mehr kostet, bietet er auch mehr.

Daher mein Kauftipp für Staubsauger unter 100 Euro.

Mehr Infos hier im Blog AEG Öko Staubsauger

Empfehlung 2: Leisten Sie sich im mehrstöckugen Reihenhaus neben dem günstigen Etagengerät auch einen einen sehr guten Staubsauger oder pflegen Sie Ihren vorhandenen besseren Staubsauger. Oft muß man diesen nur ordentlich reinigen und den Beutel sowie den Vormotorfilter sowie den Nachmotorfilter auswechseln / reinigen. Auch die Reinigung der Bodendüse kann schon einen Menge an Leistungsverbesserung bringen. Sobald das Budget reicht, empfehle ich persönlich derzeit den Kauf eines Dyson Staubsaugers. Aber auch Siemens, Miele und die vielen anderen Hersteller bieten im Preissegment ab 300 Euro sehr sehr gute Staubsauger a. Bei d Modellen unter 100 oder unter 70 Euro muß man eben schon Zugeständnisse an Qualität, Konzeption, Ausführung und Leistung machen. Da macht es Sinn, zumindest ein Modell im Haus zu haben, welches auch höheren Ansprüchen (bessere Bodendüse, größere Flächen, mehr Reinigungsleistung, breiteres Zubehörsortiment, .... ) genügt.


Bis 120 Euro

.... noch ein wenig besser und bei Stiftung Warentest schon im Test gewesen:


Noch ein wenig teurer, doch dafür auch schon in 2 /2013 im Teste der Stiftung Warentest berücksichtigt (Details bitte in der Produktbeschreibung lesen, links das Angebot anklicken) ist der Siemens VSQ4GP1264 Q 4.0 green power allergy, welchen man derzeit meist um die 120 Euro kaufen kann.

Das ist doppelt so teuer wie der zuerst vorgestellte Bodenstaubsauger. Im Vergleich ist der Q 4.0 deutlich robuster, leiser und mit besserer Bodendüse ausgestattete Staubsauger. Zudem ist dieses Modell stromsparender. Im Test 2 /2013 ist dieses Modell Sogar ziemlich gut bewertet worden.

Ich persönlich halte den zuvor vorgestellten AEG jedoch für gleichwertig zu diesem Modell, jedoch günstiger.



Empfehlung / Kauftipp

  • Wenn Sie einen Staubsauger suchen, der sehr günstig ist und nur für eine Etage im Reihenhaus vorgesehehen ist (Teppichboden, unempfindlicher Hartboden, z.B. Laminat oder Fliesen), dann reicht der zu erst empfohlene einfache Siemens völlig aus.
  • Soll der Sauger lieber doch etwas besser sein, braucht jedoch nicht immer für die gesammte Fläche auf einmal eingesetzt werden, dann empfehle ich den AEG wegen der besseren Bodendüse, die für alle Böden gut ist und auch bei empfindlichen Böden geeignet ist.









Empfehlung für Lutz
Günstige Staubsauger unter 100 Euro. Vergleich zweier Modelle von Siemens, eines von AEG. Miele oder Dyson dann später mal Kaufen. Bei Miele ist der Testsieger derzeit ein guter Kauf, besser ist meiner Meinung nach der günstige DC33c von Dyson in der Ausstattung mit der Bürstenwalze. Dazu fürs Laminat evtl die Parkettdüse nachkaufen.

Rasierer und Wasserkocher und viele andere Geräte für Bad, Haushalt und Küche finden Sie hier im Produktinfo-Blog vorgestellt.

Kommentare:

  1. Der Öko AEG ist wirklich gut! Kann man empfehlen!

    AntwortenLöschen
  2. Kennt ihr den fakir ares bodenstaubsauger. Klein, kompakt, stark. Sehr günstig mit unter 100 e

    AntwortenLöschen

Danke für den Beitrag. Produktinfo-Online Blog

produktinfo-online.blogspot.de