02.04.2014

Günstiger Mixer für grüne Smoothies

der richtige Mixer für grüne Smoothies macht es leichter. Muß nicht teuer sein. Mixer bis 150 Euro
Grüne Smoothies: welcher Standmixer ist gut geeignet?


Der Mixer sollte nach allgemeiner Auffassung mindestens 20 000 Umdrehungen pro Minute leisten, damit gerade die grünen Blätter und Kerne klein genug zerkleinert werden, ohne zermatscht zu werden. Kräftig sollte das Gerät auch sein, um auch Möhren und ggf Eis zu zerkleinern. Das Getriebe und die Verbindung zum Behälter sollten also gut sein.


Für grüne Smoothies ist es von Vorteil mit einen Glasbehälter statt einem Behälter aus Plastik zu arbeiten. Das Plastik sieht schnell unschön aus und wegen der manchmal härteren Mixgüter könnte es zu Abrieb kommen, was nicht so gesund wäre.



Der Härtetest für Messer und Motor des Mixers ist sicherlich der berühmte Kern der Avocado, den Grünsmoothie Profis wohl gerne zum Getränk verarbeiten wollen.
Welcher Mixer ist für solche Grüne Smoothie Ansprüche geeignet, ohne zu teuer zu sein?


Ein Gerät habe ich ausführlich im Test ausprobieren können: der WMF Kult PRO Mixer scheint ganz vernünftig geeignet zu sein. Den gibt es in verschiedenen Farben: blau, rot, metallsilber. Mit 1200 Watt ist der Motor kräftig dimensioniert. Mit 22000 Umdrehungen, die vom Hersteller angegeben werden (in Foren schreiben einige 23800, was aber nicht zu stimmen scheint), liegt das Gerät deutlich über der gewünschten Mindestleistung. Der Behälter ist aus Glas, recht gross und robust. Das Messer kann man vom Glasbehaelter abdrehen. So ist alles gut zu reinigen, der Behälter kann in die Spülmaschine.
Nachtrag: es gibt wohl inzwischen ein zweites Modell von WMF als Kult Pro Power Mixer mit 24 000 Umdrehungen pro Minute und 1400 Watt.


Der Deckel besteht
aus gummiartigem Kunststoff, schließt sehr fest und auch die Tülle des Glasbehälters  wird sicher verschlossen. So kann man auch große Mengen an Smoothies zubereiten.

Das Gerät kann man zum Eis crushen verwenden. Gefrohrene Früchte kann man problemlos verwenden. Im Test habe ich das Gerät etwa 200 auf 5 Tage verteilt mit allen möglichen Dingen getestet.
Es gibt sogar eine vorprogrammierte Einstellung für Smoothies, die mir aber etwas zu lange lief. (2 min in Intervallen)  (Nachtrag:  die Geduld lohnt sich: das Smoothie Programm macht das Ergebnis gleichmäßiger!)

Etwas laut ist das Gerät und der Deckel sitzt ein wenig zu fest. Letzteres hat aber auch Vorteile.
Für unter 150 Euro bekommt man dafür einen robusten schicken Mixer für grüne Smoothies.
Blender, Standmixer, Smoothiemaker. Salat zum trinken, Mixgetränk aus Salat und Gemüse. WMF Kult Pro und WMF Kult Pro Power.

Nachtrag:  Wer mit der Zubereitung von grünen Smoothies beginnt, sollte nicht euphorisch gleich Massen davon trinken. Ihre Verdauung ist das sicher nicht gewöhnt.  Ein Glas pro Tag und das langsam getrunken scheint für die ersten Tage OK.   Aber Rezepte muss ich eh noch mal notieren: Smoothie für Anfänger :-)



Den Mixer gibt es auch in einem coolen Rot (dann in der 1200 Watt Variante, die eigentlich meistens reicht! ... und erheblich günstiger ist).

Wenn man da Milch mit gefrohrenen Früchten (den Waldbeeren Mix) mischt, dann erhält der Milchshake die gleiche Farbe wie der Mixer. Das bringt Spaß. ... und das kräftige Grün des gesunden Smoothies bildet einen coolen Kontrast zum Kult Pro Mixer. Hier mal schauen!.






Smoothie Maker unter 150 Euro und als Power unter 200 Euro. Im Test bei mir und weitere Infos und Bilder folgen. Kauftipp! Etwas laut, ansonsten sehr zuverlässig und auch leicht und schnell zu reinigen.

WMF Kult Pro Mixer im Test.

Rezepte und warum die Salatmixgetränke so gesund sind: hier ein Buchtipp.

Kommentare:

  1. Der WMF Kult Pro reicht völlig! 23800 Drehungen / Minute übrigens! Und weil der Motor stark ist, dreht der auch mit Salat und Gemüse schnell. Als Grüner Smoothie Bereiter absolut ausreichend. Wozu mehr ausgeben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ziemlich laut, zumindest wenn man den voll aufdreht. Da lob ich mir das Automatik-Smoothie-Programm. Da kann man einfach mal die Küche verlassen und den Standmixer den grünen Smoothie automatisch machen lassen.


      Dortmund 2014

      Löschen
  2. Ich habe die neue Mixer Version mit 1400 Watt und dem schnelleren Motor gekauft. Das klappt gut außer bei den Datteln und anderem Trockenobst. Solch klebrige Sachen bleiben oft unzerkleinert und klemmen unter dem Messer. Wenn ich meinen Trinksalat mache, dann lege ich die Datteln immer nach oben, dann werden die besser zerkeinert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Wmf Mixer für grüne Smoothies ist klasse. Das mit den Datteln stimmt allerdings. Größter Vorteil: einen Glasbehälter kann man risikolos in die Spülmaschine stellen. Das ist echt Spülmaschinenfest, bei allen Temperaturen.

      Löschen
  3. guter Smoothie Mixer übrigens. Mann muß nicht unbedingt 500 Euro ausgeben.

    AntwortenLöschen
  4. hallo. der wmf ist schon recht laut. aber sonst alles bestens. zu dem preis einfach bombe! grüne smoothies klappen wunderbar!

    AntwortenLöschen
  5. bianco smoothie mixer ist auch nicht viel leiser und kostet 3 mal so viel.

    AntwortenLöschen

Danke für den Beitrag. Produktinfo-Online Blog

produktinfo-online.blogspot.de