05.06.2014

Dyson DC43H Akkusauger

Neuer Akkusauger von dyson: das Modell DC43H.  Das ist der Nachfolger vom DC34 Akkusauger.

Was ist neu? Was ist besser?
Unterschiede vom 43 zum 34, ....


In aller Kürze: der Akku ist stärker und die Saugleistung auch.

Die Vorgängermodelle (dc34) waren ja schon sehr kräftig, doch inzwischen hat sich bei den Dyson Staubsaugern so einiges getan. Mit dem DC45 Handstaubsauger (Akkustaubsauger) und dessen Nachfolgemodell DC62 sind Modelle etabliert worden, die in Bezug auf Akku, Konzept, und Motor inzwischen die  kleinen Dyson Akkusauger der Serie DC34 weit überrundet haben.  Wer aber einen sehr kräftigen Ministaubsauger ohne die Rohrverlängerung und die breitere Bodendüse (so ja beim 45 und 62) gesucht hatte, musste die technisch etwas einfacheren Modelle der Serie 34 kaufen. Diese Lücke scheint mit den neuen Modellen der Serie 43H geschlossen.

dc43h

Stärkster Akkusauger: 

Ich nehme an, daß mit den dyson DC43H Akku Staubsauger wohl der derzeit stärkste Akkustaubsauger gefunden ist!

Ich mache demnächst den Test.

Ursprünglich hatte ich angenommen, dass man mit so einem Modell der Serie 43H eine Art DC62 ohne Alurohr und ohne die breite Bürstenwalze bekommt. Doch die erste Recherche zeigt, dass der DC43H auf den Modellen der Serie DC45 basiert.

Das hat den Vorteil, dass amn den Akku länger verwenden kann (Dauerbetrieb auf Stufe 1 wird mit 20 min angegeben. Meine Erfahrung zeigt, dass durch den Druckschalter immer nur dann Strom verbraucht wird, wenn man wirklich auch saugen will. Das verlängert die Anwendezeit des Akkus bestimmt noch einmal um ein Drittel, da ja beim Umsetzen und Ansetzten das Gerät noch nicht gestartet wird, also keinen Strom aus dem Akku verbraucht.).

Ein weiterer Vorteil der Bauweise analog dem DC45 ist, dass man den vorderen Behälter vollständig vom Motor trennen kann und der Vormotorfilter zwischen Staubbehälter / Zykloneneinheit und Motor- / Griffeinheit platziert ist.

Vorteil dieser Konzeption: man kann den Staubbehälter mit Zykloneneinheit (also der vordere Teil des Staubsaugers) besser reinigen, weil er ja vollständig abgenommen werden kann.  Bei starken Verschmutzungen (Auto ausgesaugt, nasse Hundehaare, Katzenklo, Renovierung, ...) kann man den Behälter einfach mit Wasser ausspülen. (Siehe Bild unten)

dyson akkusauger

Weitere Vorteile:  Der Akku kann gewechselt werden, wenn nach einigen Jahren der Tausch notwendig wird. Die Fugendüse ist fast 20 cm lang und schmal, was sehr praktisch ist.  In der Tierhaarstaubsauger Version ist eine elektrisch betriebene Bürstenwalze als Aufsatz im Lieferumfang. Das ist auch zur Reinigung  des Kofferraums sehr gut.

Man ist mit diesem Mini Akkustabsauger von Dyson bei fast jedem Einsatzzweck gut dabei.

Selbst die Zwischenräume der Heizung habe ich damit schon gereinigt. Im Auto ist der Fußraum immer gut erreicht, ....  selbst im Nagelstudio oder bei der Pediküre ist das genau der richtige Staubsauger :-)


Erstes Resumee:  der DC43H von Dyson ist genau der richtige Kauf, wenn man einen sehr starken und robusten Akkusauger sucht.


Kaufen: Dieser neuste Staubsauger von Dyson ist erst ab Juni 2014 verfügbar. Entsprechend gibt es noch nicht so viele Angebote. Schauen Sie hier. (Angebotsüberblick öffnet in neuem Tab / Browserfenster)







(Bester Akkusauger / särkster Akkusauger)



dyson Handstaubsauger. Ministaubsauger

Kommentare:

  1. Wo kann man den kaufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi. Online kaufen: Den link hab ich jetzt in den Beitrag nachgetragen (s.o.).

      Derzeit (Juni 2014) gibt es den 43H als Tierhaarstaubsauger zu kaufen. Das ist aber auch die ideale Modell-Variante die den perfekten Akkusauger suchen. Denn die zusätzlich mitgelieferte elektrisch angetriebene Bürstenwalze für den Akkusauger ist perfekt für Möbel, Teppich, Kofferraum, Autositze, Boot ... usw. Daher genau der richtige Kauf, wenn man den besten kleinen Akkusauger sucht, meine ich.

      Löschen
  2. Ist das der neuste Dyson Staubsauger?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und Nein:

      Die Serie DC43H aktualisiert die Serie DC34 Akkusauger von Dyson. Damit ist diese neue Serie die neuste Staubsaugerserie bei Dyson.


      Doch technisch ist der 43H eher dem DC45 ähnlich (Motor, Aufbau, Akku) als dem neuerem DC62. Wenn man noch mehr Saugkraft will, dann muß man schon in den DC62 Handstaubsauger investieren (hier im Blog ausführlich beschrieben hier). Den kann man ja auch als kurzen Akkusauger verwenden. Das Rohr und die breite Bodendüse kann man ja abnehmen und den DC62 dann wie den DC34 oder DC43H verwenden. Denn im Lieferumfang ist auch die lange Fugendüse und die umstellbare Möbel-/ Pinselbürste dabei. Sofern man das animalpro Modell hat, ist ja auch schon die elektrische Bürstenwalze dabei.

      Aber beachten Sie zwei Dinge:

      1) Der Stromverbrauch ist bei DC62 höher als beim DC43H und DC45, wodurch die Anwendezeit beim 43H eben auch länger ist.

      2) Der Preis ist attraktiver. Wenn man nur den kurzen Akkusauger braucht, dann spart man derzeit über über 100 E.


      Löschen
  3. Neben dem DC43 werden auch oft Modelle mit der Nummer DC34 abgeboten. Was ist der Unterschied zwischen DC43H und DC34?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Modelle mit der Nummer DC34 stellen die Vorgänger des DC43H dar. Unterschiede: Akku, Leistung, Laufzeit. Die Ausstattungsvarianten scheinen die gleichen zu sein.



      Löschen
    2. Bei den 34 hast Du 8 min Akku und bei dem 43 hast Du 20 min Akku.

      Löschen
    3. Gibt es auch den DC42 oder DC42H?

      Löschen
  4. Noch eine Frage zu einem Vergleich. Wo unterscheidet sich der 43H zum DC62 von dyson?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier sind zwei unterschiedliche Staubsaugerkonzepte im Vergleich. Der neue Akkusauger DC43H ist ein Handstaubsauger. Der DC62 ist dagegen als Bodenstaubsauger konzipiert (langes Rohr, breite Bodendüse), den man aber auch als Handstaubsauger verwenden kann.

      In Bezug auf die Leistung ist der 62 etwas stärker als der 43H. (Siehe dazu oben die Antwort zur zweiten Frage)

      Löschen
  5. Kauft man sich gleich den dc45 dann hat man gleich dc43h akkusauger und Akkus bodensauger in einem gerat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man das Rohr einzeln nachkaufen?

      Löschen
    2. Ja, auf die Modelle DC43H animalpro und DC43H Car&Boat passen die Rohre und Turbodüse für den DC45. Die Rohre der DC62 Modelle passen wegen des leicht veränderten Steckers dagegen nicht.

      Das Rohr ist preisgünstig unter 30 Euro zu bekommen, teurer ist aber die Turbodüse, die einen wichtigen Teil der Reinigungsleistung des Akku-Standstaubsaugers DC35, DC45 und DC62 ausmacht.

      Ach ja, ein Nachtrag noch: manch einer hat noch den DC16 zuhause. Da kann man die Akkus auch noch als Ersatz bekommen, doch ein pimpen zum Akku-Handstaubsauger a la DC45 ist nicht möglich.

      Löschen
  6. Welches Verlängerungsrohr passt auf den DC43H für Saugen in den Deckenecken?

    AntwortenLöschen
  7. DC43H ist übrigens der Nachfolger vom DC34, der ja auch noch verkauft wird. Der Akku macht den Unterschied und dieser Unterschied ist groß! Den 43 oder keinen, auch nicht den Bosch Akkusauger oder Black&Decker, Makita oder sonst eionen andere Akkusauger.

    AntwortenLöschen
  8. Ist bei euren Geräten der dunkelgraue Kunststoff auch mit Farbfehlern (dunklen Strichen) durchzogen? Es sieht beinahe so aus, als wäre der Kunststoff nicht gleichmäßig gegossen. Spielt für die Funktionalität natürlich keiner Rolle. Es würde mich nur interessieren, ob es sich dabei um einen Ausreißer handelt, oder ob die Verarbeitung der Kunststoffteile tatsächlich etwas zu wünschen übrig lässt.

    AntwortenLöschen
  9. Meine Meinung: der stärkste Akkusauger!

    AntwortenLöschen

Danke für den Beitrag. Produktinfo-Online Blog

produktinfo-online.blogspot.de