07.08.2014

Neue Dyson Staubsauger

Dyson Neuigkeit 2014 / 2015: was ändert sich bei den Staubsaugern in Hinblick auf das Energielabel im Vergleich zu den Modellen 2013 / 2014.  Besser jetzt noch vor dem 01. September ein etabliertes Modell kaufen? Wird es den Staubsaugerroboter geben, wird es neue Akkusauger geben?  Überblick über neues Zubehör.

Diese große Marke beutelloser Staubsauger wird sicherlich im Rahmen der neuen Anforderungsprofile an Bodenstaubsauger viele seiner Modelle neu gestalten oder neue Modelle und Komponenten auf den Markt bringen.  Denn Dyson ist als Entwicklerschmiede bekannt und wird Wettbewerber und Verbraucher zur Einführung der EU Richtlinien für stromsparende Staubsauger und dem Energielabel (ab 01. September), spätesten aber auf der IFA 2014 (ab 05. September) sicherlich mit neuen Entwicklungen überraschen.

Die neuen Modelle, .....


Schon jetzt bietet die englische Marke seine Bodenstaubsauger mit relativ wenig Stromverbrauch an, bei gleichzeitig starker Saugleistung und Reinigungsleistung. Doch in Bezug auf das Energielabel wird sicherlich jeder Hersteller - so auch Dyson - versuchen, möglichst viele "A" Bewertungen auf dem neuem Label ausweisen zu dürfen.

In Bezug auf die Filtration befinden sich die beutellosen Geräte dieser Marke sicher problemlos in der "A" Klassifizierung. Denn schon jetzt sind diese Geräte höchst effizient und dadurch für Hausstaub-Allergiker gut geeignet.

Inwieweit die Vorgaben für Staubaufnahme auf dem Testteppich und Staubsaufnahme im Test auf hartem Bodenbelag soweit ereicht werden, dass der Hersteller das Label mit einem "A" auch in dieser Klasse ausweisen darf, bleibt offen. Aber es ist anzunehmen, dass neue Modelle auch in Bezug auf das Energielabel und nicht nur wegen der Marketing Notwenigkeit, alljährlich Neuerungen auf den Markt zu bringen, vorgestellt werden.


Wir beide werden über die neue Modelle 2014 / 2015 berichten. Ich habe inzwischen erfahren, dass die meisten Marken im Laufe des Septembers neue Modelle einführen werden.  Dass sich der Kauf einens Bodenstaubsaugers noch vor Einführung des Energielabels zum 01 September lohnen könnte, haben wir neulich hier diskutiert.

Im Überblick Dyson Staubsauger  finden Sie z.B. den Verweis auf das Modell 33c, welches derzeit sicherlich einen guten Kauf darstellt und welches in der jetzigen Variante mit 1300 Watt auch viele Vorteile aufweist, da es am Nutzer und nicht nur an den Vorgaben zum Test für das Energielabel ausgerichtet ist.

Lesen Sie hier demnächst mehr zu den Modellen 2014 / 2015 sobald diese zu September oder auf der IFA vom Hersteller vorgestellt wurden.

  • Das jetzt noch empfohlene Modell 33c mit der sehr guten Multifloor Bodendüse, die wirklich für jeden Boden ohne jegliches Umschalten genial ist (selbst getestet!) gibt es hier.

------

Neue Modelle: dyson DC37c mit nur 750 Watt Stromverbrauch und neuer Bodendüse. Auch der DC33c ist verändert. Beim DC52 ist der Stromverbrauch dagegen nur ein wenig von 1300 auf 1200 Watt reduziert worden.  Die Reinigungsleistung bleibt dagegen bei allen drei Modellen sehr hoch, wie mein erster Test festgestellt hat. 












Kommentare:

  1. Dyson neue Modelle 2014: soweit ich weiß, gibt es neues Zubehör und einen Energiesparmotor bei einigen Modellen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo zusammen,
    wir haben uns gestern einen neuen Dyson DC33c plus als Messe Model mit "nur 850w zugelegt. Im direkten Vergleich mit einem 1300w Modell saugt besagter DC33c mit der Bodendüse "Silikonlippe" vernachlässigbar weniger zu einem Preis von 279€ mit einer Energieeffizienz von 4 x A.
    Nun bin ich mir plötzlich gar nicht mehr sicher, ob dieses Modell das richtige für uns ist! Der DC33c hat noch einen Vorfilter welcher gelegentlich gereinigt werden muss, der DC 52 nicht mehr, doch ist diese Technologie wirklich schon ausgereift das darauf verzichtet werden kann und die Zyklondüsen nicht doch verstopfen (z.B. Bohr-/ Ziegelstaub). Doch der Umstand das beim DC 33c der Motorvorfilter rausfällt, sobald man den Auffangbehälter kippt, ist äußerst nervig!
    Und, Die kombi aus 850w und der Silikonbodendüse schafft die gute Effizienz, wie sieht aber ein Tausch der Bodendüsen aus z.B der Parkettdüse (wesentlich flacher, man kommt sehr gut unter das Sofa) und der Saugleistung?
    Kurz gesagt, wir sind am überlegen unseren DC33c plus (ist noch Originalverpackt) zurückzugeben und einen DC52 multifloor zu nehmen.
    Hat jemand bereis Erfahrungen mit dem DC33c plus?
    Ist die Preisdifferenz von DC33c zu DC52 gerechtfertigt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die neue Bodendüse mit den Silikonelementen statt der Borsten habe ich inzwischen eine Woche testen können. Sowohl auf Teppich als auch Parkett läuft die Bodendüse erstaunlich gleichmäßig. Das hatte ich nicht erwartet. Erstaunlich erscheint mir auch die Reinigungsleistung, die im Vergleich zum normalen (alten) DC33c absolut gleich erscheint. Den neuen 33cPLUS konnte ich leider noch nicht testen. Doch die Bodendüse mit den Silikonstreifen ist bei beiden gleich.

      Beim DC52 wird ja vom Hersteller bei den alten Modellen (mit 1300 Watt Stromaufnahme) eine etwas höhere Saugleistung an angegeben als beim bisherigen (alten) DC33c mit 1300 Watt. Der neue DC52 (seit der IFA September 2014) verbraucht nur noch 1200 Watt und wird ja auch mit der neuen Silikon-Bodendüse ausgeliefert.

      Ist der neuste dyson DC52 besser als der neuste dyson DC33c PLUS / dyson DC37c?

      Soweit ich weiß, gibt es vier Unterschiede:

      Bodeneinheit (Lenkung bei 52 vordere Rolle plus die beiden hinteren Rollen, wie beim alten DC37) . Dadurch ein wenig wenidiger und etwas besser folgend.

      Stromaufnachme (1200 Watt)

      Das neue Cinetic System (Verzicht auf den Vormotorfilter in der Mitte des Behälters)

      Zubehörvarianten (meist besser ausgestattet, evtl exklusive Bodendüsen???)


      Welchen kaufen?

      Weniger Stromverbrauch, günstiger Preis und super Leistung lassen mich zum DC37c (und damit zum DC33plus) tendieren. Den DC52 habe ich aber auch ausfühlich im Test gehabt. Der ist super. Aber das Problem mit dem Filter beim 33 und 37 kann ich nicht so nachvollziehen. Daher sehe ich Stromersparnis und Preisvorteil als kaufentscheidene Vorteile für den 37c und den 33c plus.

      Löschen
  3. Herzlichen Dank für Ihre Meinung
    Gruß aus München
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hansen, Wenningstedt28. Dezember 2014 um 18:23

    Guten Tag. Bitte mehr Dyson Staubsauger in der Übersicht. Als Übersicht und mit Tipps, welcher der beste ist! Top Blog. Weiter so. Haben Sie den Dyson Staubsauger Roboter schon als Test vorgestellt? Lohnt sich das Warten? Ist der Besser als Samsung, LG, IRobot Roomba, Miele RX1 und wie die alle heißen? Warte neugierigst auf Ihren Roboter Vergleich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Staubsauger Überblick muss man jetzt um die neuen V6+ Modelle erweitern. Hier im Blog gibt es doch schon einen Testbericht dazu,

      Löschen

Danke für den Beitrag. Produktinfo-Online Blog

produktinfo-online.blogspot.de