08.10.2013

Bügeleisen, leicht oder schwer?

Ist das Bügeleisen zu schwer, tut schnell mal der Arm weh, gerade wenn sich einiges an Wäsche angesammelt hat.

Ist es sinnvoll, sich ein extra leichtes Bügeleisen anzuschaffen? Oder eher kontraproduktiv, da mangelndes Gewicht dann um ein gutes Ergebnis zu erreichen durch stärkeren Druck ausgeglichen wird, so dass der Arm später erst recht schmerzt?

Gibt es ein Modell, dass beides vereint, kein zu hohes Gewicht, aber auch ohne starken Druck funktioniert?



Soweit die Fragestellung aus den FAQ. Sobald jemand bei uns im Blog einen Beitrag mit einer Antwort verfasst hat, findet Ihr hier den link zum Beitrag und natürlich auch Vorschläge für gute Bügeleisen.

Antworten:









Pink Martini. Alle Sprachen Swing ;-) Welches Bügeleisen, um auch nach Feierabend schick aufzutreten?

Kommentare:

  1. Norbert, Grüße aus Berlin9. Oktober 2013 um 00:31

    Worauf hat eigentlich die Stiftung Warentest im Test geachtet? Der Test ist doch schon recht alt. Ein Siemens Bügeleisen wird mit Test 2009 beworben. Gibt es einen Bügeleisen Test 2013 oder ist für 2014 einer zu erwarten?

    AntwortenLöschen
  2. Tefal ist gut. Das mit der "runden Kante". Kostet so um die 45 Euro und ist so gebaut, dass die Bügelsohle den Job schon fast alleine macht. Relativ leicht und starker Dampf ist das Rezept, dem ich folge.

    AntwortenLöschen

Danke für den Beitrag. Produktinfo-Online Blog

produktinfo-online.blogspot.de